Der LTE-Ausbau 2013 in den Bundesländern

Die Netzbetreiber bauen LTE aktuell in ganz Deutschland aus. Dabei erfolgt der 4G-Ausbau deutschlandweit nicht völlig gleichmäßig. Einzelne Bundesländern sind mit LTE weitaus besser versorgt als andere. Dies geht aus den regelmäßigen Statistiken von 4G.de hervor. Das Infoportal untersucht monatlich die 4G-Abdeckungen in den einzelnen Bundesländern und stellt dies auf einer LTE-Karte da. Stellenweise gibt es gravierende Unterschiede bei der 4G-Versorgung je nach Bundesland.

Bundesland

4G-Abdeckung

Bundesland

4G-Abdeckung

Baden-Württemberg

36%

Niedersachsen

51%

Bayern

59%

Nordrhein-Westfalen

49%

Berlin

75%

Rheinland-Pfalz

49%

Brandenburg

40%

Saarland

29%

Bremen

79%

Sachsen

70%

Hamburg

86%

Sachsen-Anhalt

60%

Hessen

53%

Schleswig-Holstein

58%

Mecklenburg-Vorpommern

49%

Thüringen

67%

(Stand: Juni 2013, Quelle: 4G.de)

Auffällig ist, dass besonders die Stadtstaaten Berlin, Bremen und Hamburg gut mit LTE abgedeckt sind. Dies ist auch nicht weiter verwunderlich, schließlich sind diese Großstädte für die deutschen Netzbetreiber besonders attraktiv. Eine schlechte 4G-Abdeckung auf der LTE-Karte zeigen hingegen Baden-Württemberg und das Saarland. Diese Bundesländer haben die Netzbetreiber beim LTE-Ausbau bisher vernachlässigt. Dies ist besonders bei einem so wirtschaftlich attraktiven Bundesland wie Baden-Württemberg verwunderlich. Die restlichen Bundesländer bewegen sich in einem guten Mittelfeld bei der LTE-Abdeckung.

LTE-Abdeckung in Ihrem Bundesland testen

Die 4G-Abdeckung variiert so je nach Bundesland. Wenn Sie wissen wollen, wie es konkret um die LTE-Abdeckung am Ihrem Wohnort steht, können Sie unsere unabhängige und kostenlose LTE-Verfügbarkeitsabfrage machen. Mit dem unverbindlichen 4G-Check fragen wir die LTE-Abdeckung aller Netzbetreiber an Ihrer Wunschadresse ab. So erfahren Sie in wenigen Sekunden, ob 4G an Ihrem Wohnort vorhanden ist.

PLZ        Ort
Straße & Hausnummer
 

Sollte LTE aktuell nicht an Ihrem Wohnort vorhanden sein, machen Sie unseren kostenlosen LTE-Check in regelmäßigen Abständen. Die 4G-Abdeckungen nimmt in den 16 Bundesländern monatlich zu. Teilweise wächst die Abdeckung mit LTE um fast 10 Prozent. So könnte bereits in wenigen Wochen LTE auch an Ihrem Wohnort verfügbar sein.

Wachsende LTE-Netzabdeckung in den Bundesländern

Vergleicht man die einzelnen LTE-Karten der Bundesländern über die Monate, so kann man regelmäßig eine wachsende 4G-Abdeckung beobachten. Die wird deutlich, wenn man zum Beispiel die Monate Mai und Juni 2013 miteinander vergleicht. Im Stadtstaat Bremen hat die 4G-Abdeckung im Juni gegenüber Mai 2013 um 9% zugenommen. Ein gutes Wachstum von 5% vermeldet dazu auch das Bundeland Hessen.

Bundesland

4G-Abdeckung

Bundesland

4G-Abdeckung

Baden-Württemberg

+ 4%

Niedersachsen

+ 4%

Bayern

+ 3%

Nordrhein-Westfalen

+ 5%

Berlin

+ 2%

Rheinland-Pfalz

+ 2%

Brandenburg

+ 3%

Saarland

+ 1%

Bremen

+ 9%

Sachsen

+ 3%

Hamburg

+ 16%

Sachsen-Anhalt

+ 5%

Hessen

+ 6%

Schleswig-Holstein

+ 5%

Mecklenburg-Vorpommern

+ 4%

Thüringen

+ 3%

(Stand: Juni 2013, Quelle: 4G.de)

Das Sorgenkind beim LTE-Ausbau bleiben hingegen weiterhin das Saarland, mit einem kleinen Wachstum von nur 1%. Die 4G-Abdeckung in Baden-Württemberg ist hingegen in einem Monat um 4% gewachsen. Hier bewegt sich das Bundesland durchaus in einem guten Mittelfeld. Dabei handelt es sich bei diesen Statistiken der LTE-Karte der Bundesländer natürlich nur um eine Momentaufnahme. Trotzdem verdeutlichen diese Zahlen, dass die Anbieter den LTE-Ausbau in Deutschland stetig vorantreiben. Das Ziel der Netzbetreiber ist es, möglichst schnell ein flächendeckendes LTE-Netz anzubieten. Experten gehen davon aus, dass dies bereit im Jahr 2015 der Fall sein könnte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.